weitere Methoden

In meine Arbeit fließen auch Elementen von Somatic Experiencing nach Peter Levine ein. Somatic Experiencing® ist eine neue körperbezogene Methode für die Behandlung von Traumatisierungen und ihren Folgen.

Bei einem traumatischen Erlebnis gerät unser Körper in einen Zustand höchster Aktivierung. Wenn diese starke Erregung nicht abgebaut werden kann, dann bleibt sie in unserem Körper bestehen und führt zu den traumatypischen Symptome (z.B. innere Unruhe, Erinnerungsblitze, Konzentrationsstörungen, innere Leere und Angstzustände). Mit Hilfe von Somatic Experiencing® lässt sich die Aktivierung behutsam lösen. Dadurch kommt es zur Minderung bzw. Heilung der traumaspezifischen Beschwerden.

Wenn es passend ist, verwende ich auch gerne Elemente der Energetischen Psychologie nach Frad Gallo; diese ist ein integratives Verfahren, dem u.a. die Annahme zugrunde liegt, dass traumatische Erfahrungen in unserem Körper „energetische Narben“ hinterlassen. Diese können durch Stimulierung bestimmter Akupunkturpunkte gelöst werden. Damit wird ein Selbstheilungsprozess in Gang gesetzt, der zur Minderung und Lösung der Symptome beitragen kann.